Der Vodermaierhof - die Vergangenheit

Die Geschichte des Hofes der Familie Vodermaier geht lang zurück. Er ist seit 1366 im Besitz der Familie Vodermaier. Nach einem Brand Ende des 2. Weltkrieges wurde der Stadel neu aufgebaut und zunächst noch weiter landwirtschaftlich genutzt. Ein Kuhstall mit Gewölbe sowie eine grosse Scheune schlossen sich an das Wohnhaus der Familie Vodermaier an.

 

Wir haben lang überlegt, den Hof zu erhalten und umzubauen. Aufgrund der Ausrichtung, des Gebäudezustandes und der extrem nah an der Strasse befindlichen Lage haben wir uns dann schweren Herzens dagegen entschieden. Vor dem Abriss haben wir jedoch noch einige Fotos gemacht, um die schönen Ecken des Anwesens festzuhalten. Diese finden sich hier.

 

Die Familie Vodermaier lebt in Amerang und betreibt den Gartlacher Hof bei Evenhausen (www.gartlacher-hof.de), wo man sehr gut essen und auch übernachten kann. Besonders hervorzuheben ist auch der dort in der hauseigenen Brennerei selbst hergestellte Vodermaier-Obstbrand.

 

Da nach der bayerischen Tradition die Höfe nach der Eigentümerfamilie benannt werden und bei Verkauf auch bleiben, haben wir - mit dem Einverständnis der Familie Vodermaier - den Namen beibehalten. Wir hoffen, mit dem neuen Gebäude eine Bereicherung für Amerang zu sein und dem Namen Vodermaier Ehre zu machen.

 

Vodermaierhof

Frabertshamer Str. 6

83123 Amerang

info@vodermaierhof.de

Presse:

HIMMELBLAU 

Okt 2016

 

LANDIDEE 

Wohnen & Deko

Aug/Sep 2016

 

Gewerbe im Vodermaierhof: